Schockzustand

Das grosse Kind hat heute vom kleinen Bruder seiner Freundin eine Harke oder einen Rechen auf den Kopf gehauen bekommen. Sicherlich nicht böse und berechnend, aber naja, es ist halt passiert.
Das Kind kam schreiend zu uns gerannt, aus dem Kopf spritzte Blut, er schrie und schrie und schrie und zitterte am ganzen Leib.
Kompresse draufgedrückt, ins Krankenhaus gefahren. Zwei minikleine, aber durchaus tiefe Löchlein. Saubergemacht, nach Stillen der Blutung Sprühverband drauf – drauf achten, obs ihm schwindlig wird, er Kopfweh bekommt o.ä.

Er spielt mit Papa und Geschwisterlein, hat gerade ein Eis verdrückt, sich ordentlich eingesaut. Gut gegangen, die Welt ist schön.

Alles gut erledigt, ruhig, besonnen und prompt reagiert, auf nettes, umsichtiges Krankenhauspersonal gestossen, kein Grund zur Besorgnis mehr – aber trotzdem, ich gehe gerade wie in Watte gepackt und fühle mich, als ob ich momentan ganz weit weg von dieser Welt bin.

Advertisements

1 comment so far

  1. goodytales on

    Aber auslachen ging noch… 😛

    Nichtsdestotrotz war ich vorhin beinahe genau so geschockt wie Du – wann hast Du mich mal stottern hören?

    Ich hoffe, euch geht’s immer noch und auch weiterhin gut!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: