Wie traurig kann man sein…

…wenn man drei Wochen lang

zu Massagen gehen durfte, eingerenkt wurde, die Schmerzen weggedrückt bekam, leckeres Essen aufs Zimmer gebracht bekommen hat, das Meer unmittelbar (50m!) vor der Tür hatte, das Zimmer aufgeräumt bekam, respektiert und gewertschätzt wurde, mit Menschen zusammengerückt ist, die ähnlich ticken, Freunde gefunden hat, bei Wind und Wetter im Strandkorb sass, Muscheln gesammelt hat, mit den Kindern durch das Wasser geplanscht ist, die Weite geniessen konnte, das Gefühl hatte, von Wärme und Akzeptanz umgeben zu sein, mal wieder Zeit für sich selbst hatte, sich zurücklehnen konnte,….

und das alles und noch viel mehr nun wieder verlassen muss?!

 

Sehr!

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: