Sonnenkind

Herz

 

Ich versuche jeden Tag da zu sein, wenn das Sonnenkind aufwacht. Meistens schläft es ein wenig länger als alle anderen, und ich bemühe mich immer, den Moment abzupassen, in dem es die Augen aufschlägt.

Es wälzt sich von rechts nach links, wühlt sich noch einmal genussvoll in den Kissen, grunzt wie ein kleines Schweinchen, streckt und reckt sich mit noch immer geschlossenen Augen, zieht Grimassen, rümpft die Nase, schlägt völlig orientierungslos die Augen auf, schaut im Raum umher, bleibt mit dem Blick an mir hängen und fängt strahlend an zu lächeln.

„Hallo, Mama!!“

Wie auch immer die ersten Minuten des Tages verlaufen sind – dieser Moment, und mein Herz macht einen alles ergreifenden Satz und schreit hurra!

  (wenn mir mal jemand zeigen könnte, wie das mit dem kleinen Herzchen geht, dann würde ich an dieser Stelle das ein oder andere einfügen wollen….)

Advertisements

1 comment so far

  1. Maria on

    Hach, das ist echt süss 🙂
    (ALT+3, gleichzeitig drücken)
    LG,
    Maria


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: