Memorial für Michael Jackson

Ich kann mich dem nicht entziehen. Wir sitzen alle vor dem Fernseher, sehr bewegt, mit offenem Mund und der ein oder anderen Träne in den Augen. Nie hätte ich gedacht, dass mich das so berühren würde, aber es ist so. Es ist, als ob meine Kindheit, meine Teeniezeit, viele Momente in meinem Leben, die irgendwie doch auch mit seiner Musik verbunden waren, an mir vorbeiziehen. Heute mittag habe ich auf MTV eine Sendung gesehen, in der seine 40 besten Videoclips gezeigt wurden und das hat mir nochmal verdeutlicht, wie groß sein Schaffen war. Bisschen verrückt oder nicht – WOW!

Advertisements

1 comment so far

  1. IneS. on

    Mir geht es ganz.genau.so! Es sind einfach so viele Emotionen mit seinen Liedern verwoben… und allein die Musicclips… (ich TV-Junkie)…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: