Die Tage bin ich um 05.30 Uhr völlig komatös ins Bad getorkelt, unter die Dusche und habe versucht, langsam und in Ruhe wach zu werden. Wenn ich das so mache und es ist dermassen früh am morgen, kann ich es nicht ertragen, wenn das Licht an ist, ich muss mich stückweise an den Tag herantasten.

Ich stehe also, das Gesicht der Dusche entgegen gestreckt, geniesse das heisse Wasser, das auf mich niederprasselt und möchte eigentlich am liebsten so im Stehen weiterschlafen.

Da stürmt mein Mann ins Bad, reisst an der Leine, die mit unserem Lichtschalter verbunden ist – das Licht geht an, brrrr, hell, grell, ich muss meinem Unwillen Luft machen, werfe noch einen Blick nach oben, eigentlich ohne Sinn, Zweck und Ziel und just in diesem Moment bin ich wirklich wach!!!

Unmittelbar über mir, keine 20 cm über meinem Kopf, an der Wand hängt eine, geschätzt 10 cm grosse Spinne!!!

Ich bin schockerstarrt, kann aber auch nicht aufhören zu duschen, schon beim Gedanken daran fröstelt es mich. Ich biege meinen Oberkörper nach hinten, der Duschvorhang klebt an mir, ich falle fast aus der Badewanne raus, aber die Spinne versucht immer wieder an der Wand nach oben zu klettern, rutscht seltsamer Weise aus, kommt nicht weiter, und hängt nach jedem Versuch ein bisschen näher an mir dran.

Irgendwann war mir dann auch das heisse Wasser egal – ich bin raus aus der Dusche und völlig unentspannt in den Tag gestartet.

Naja, aber das eben nur so am Rande…

 

Advertisements

2 comments so far

  1. Muriel on
  2. sorgenlos on

    die arme Spinne ^^


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: