Archive for the ‘Stöckchen’ Category

Schoggi für Japan

Heute bin ich beschenkt worden und das freut mich ausserordentlich – weil es nicht nur jemanden gibt, der an mich gedacht hat, sondern weil die Aktion darüber hinaus vor allem einer guten Sache zukommt:

Ich habe es noch immer nicht ganz umrissen, aber so wie ich es verstanden habe, spendet die Firma myswisschocolate jedem Blog, der an der Aktion teilnimmt eine Tafel Schokolade, oder zumindest den ersten Zehn die teilgenommen haben… mit der Bitte, 10 weitere Blogs virtuell zu beschenken. Für jeden Blog der beschenkt wird, gehen ausserdem 2 Euro an die Aktion „Glückskette“ die Geld für die Tsunamiopfer in Japan, aber auch für Nordafrika sammelt.

Ich finde das gut, deshalb mache ich mit und möchte gerne Schoggi an

MOMA
Madame Klutze
Journaliya
die Stadtfrau
Frau Ansku
Frau Palmenstrand
Lies von Lott
Frau Zimtapfel
Knallrotes Tagebuch
Frau Sorgenlos

verteilen :o)

Viele liebe Grüsse

Tue Gutes…

Nachdem ich lange gezögert habe, das Stöckchen von Kira aufzufangen, traue ich mich heute doch mal;

ich gebe zu, in den vergangenen Wochen war mir nicht so nach Gutes tun, da hätte ich vor allem mal jemanden gebraucht, der mir was Gutes tut, deshalb hatte ich nicht so sehr das Gefühl, im Moment viel geben zu können.
Besonders wohl habe ich mich in meinem Griesgram – Loch garnicht gefühlt. Um mich herum lauter Menschen, die sich nach Möglichkeit auf jede Möglichkeit stürzen, einem Menschen eine Freude zu machen, und ich muffle nur so vor mich hin.
Ich freue mich selbst, dass „es“ mich heute quasi angeschrien hat.

In einer grossen Einkaufsstrasse der Landeshauptstadt befindet sich irgendwo auf Höhe des Hirmers ein „Mr. Hotdog“, ein hübscher kleiner Hotdog – Stand mit Pressfleischwienern und Aufbacksemmeln vom Aldi, die auf den Hotdog-Dolch aufgespiesst werden. Dazu gibt es Getränke vom Diskounter und wer mag kann ein hochwertig hergestelltes Softeis aus dem Automaten dazu haben.
Das Kind erhielt auf mehrmaliges Bitten hin eine Flasche Wasser und während ich den Geldbeutel schliesse, höre ich grosses Geschrei. Ich drehe mich zur Geräuschquelle um und sehe ein etwa 5 jähriges Mädchen tränenüberströmt mit dem Waffelstumpf in der Hand stehen, während ihr gerade gezapftes Softeis auf dem Boden gelandet ist.
Nicht genug, dass das Kind sein Eis verloren hat – die Mutter setzt noch einen drauf, in dem sie es beschimpft und mitteilt, dass es nun keinen Ersatz geben wird.
Das Kind trampelt, stampft, schreit, weint, ist ausser sich – die Mutter dreht sich um, schreit „kommmmmm jääätzttt!!!“ und geht weiter.
Ich frage den Verkäufer, was für ein Eis das Mädchen hatte und bitte ihn, ganz schnell noch eins nachzuzapfen – gesagt, getan, bezahlt, dem Kind hinterhergerannt, es ihr in die Hand gedrückt und gegrinst.
Die Mutter war ziemlich erbost, aber das war mir egal.

In der U – Bahn habe ich dann noch mein Tagesticket an einen netten Herrn am Fahrkartenschalter weitergeschenkt – ich brauche es heute nicht mehr und er hat 5€ gespart.

Ich freue mich – danke, dass Sie mich gezwungen haben, den Blick mal wieder von mir weg zu lenken, Frau Goodytales!!

Das 6te aus dem 6ten

Mit grosser Freude wurde ich eines auf mich geworfenen Stöckchens gewahr. Ui, ist das schon lange her! Ein herzliches Dankeschön geht an SIE !

Es soll das 6te Foto aus dem 6ten Ordner offenbart werden.

Zu meiner grossen Freude handelt es sich dabei um eines meiner Lieblingsbilder. Ganz herzig!
Ich habe es „Bitte zum Bahnhof“ getauft.

Aber seht selbst:

ZumBahnhofbitte

Auch ich habe…

zwei-seelen

…eine eher vernachlässigenswerte Sündenquittung ..

1708,44 Euro so in etwa  

Gesehen bei Madame Klutze und Kira
die es wiederum von hier hatten…

Gebts zu, Ihr wart nicht ehrlich! Ihr KÖNNT nicht ehrlich gewesen sein!!

Das Rezept des Tages

 gemuse

Sautiertes Gemüse und dazu Hirsekäsetaler

Wir benötigen hierfür (3 – 4 Personen);

1 Aubergine, 1 Zucchini, 1 Fenchel, 10 – 15 grosse Champignons, 3 Karotten, 3 Eiertomaten, 1 Knoblauch

Hirse, geriebenen Käse

Sesam, braunen Zucker, frische Petersilie

Büffelmozzarella

Milch, Butter, Mehl, Parmesankäse, Muskatnuss

Olivenöl, Balsamico, Basilikum, 1 Schalotte

 

Auberginen, Fenchel, Champignons, Zucchinis, Tomaten und Karotten putzen und in unterschiedlich geformte Stücke schneiden (die Auberginen in Scheiben, den Fenchel in Stifte, die Zucchinis in Würfel und so weiter).

Etwa 250g Hirse in einen Topf geben und Wasser dazugeben, so dass einen Finger breit Wasser über der Hirse steht. Etwa einen Teelöffel Gemüsebrühe dazu und das Ganze dann bei mittlerer Temperatur etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann Herd ausschalten und den Topf weitere 10 Minuten stehen lassen. Dann einen Beutel geriebenen Käse dazu rühren, Deckel drauf und wieder stehen lassen.

Die Auberginen und die Zucchinis mit Salz bestreuen (ich nehme grobes Meersalz) und stehen lassen.

Olivenöl in eine Pfanne geben, erhitzen. Den Fenchel hinzugeben und von allen Seiten leicht anbräunen (etwa 10 Minuten) und dann die Stücke herausnehmen und in den gewärmten Ofen geben (bei 100°)

Ein kleines Stück Butter (20g) in die Pfanne geben, etwa 1 Esslöffel Mehl dazugeben und zu einer sämigen Masse verrühren. Dieser Masse nun schluckweise und unter Rühren Milch hinzufügen bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Später Parmesan darüber raspeln.

6 EL Olivenöl in eine Pfanne geben, die klein geschnittene Schalotte dazugeben und leicht anbraten. Die Champignons hälften und mit anschwitzen, dann mit 4 EL Balsamico ablöschen bis der Essig ordentlich verdunstet ist, dabei immer mal wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben, erhitzen. Braunen Zucker darüber streuen, leicht karamellisieren lassen, Sesam drüber streuen. Anschliessend die Karottenstücke dazugeben und sie von allen Seiten braun braten lassen. Zwischendurch immer umrühren, damit es durch den Zucker nicht so stark anklebt und verbrennt. Zum Schluss die frische, kleingeschnittene Petersilie dazu geben.

Die Tomaten vierteln, das Fruchtfleisch herausschneiden aber nicht wegwerfen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Eine klein geschnittene Knoblauchzehe dazugeben, gewürfelten Büffelmozzarella dazu geben, kurz mit verrühren, dass er ganz leicht weich wird, dann den gezupften Basilikum daruntergeben und die Pfanne vom Herd stellen.

Die Zucchinis und Auberginenscheiben vom Salz befreien, abwaschen und dann trockentupfen.

Die Zucchinis mit Olivenöl und einer Knoblauchzehe anbraten, mit dem Fruchtfleisch der Tomate ablöschen.

Die Auberginen mit 2 Zehen Knoblauch in Olivenöl anbraten bis sie von beiden Seiten braun geworden sind.

Alle Gemüse nebeneinander auf einer grossen Platte anrichten.

 

Aus der Hirse mit dem Käse kleine Buletten formen und diese in Olivenöl ebenfalls von beiden Seiten anbraten. Sehr lecker!

Was gibts denn bei Euch so, Madame Klutze Frau Ehefrau, Bonafilia ??

Eine Frage, ein Wort die Antwort (meistens)

Gesehen hier

Wo ist dein Handy?   Hosentasche

Dein Partner?  Bibliothek

Deine Haare ?     Ohweh                                                                
Deine Mama ?    Arbeit                                                                
Dein Papa ?         online                                                                  
Lieblingsgegenstand ?        Tennisschläger                                             
Dein Traum von letzter Nacht ?       schön                               
Dein Lieblingsgetränk ?         Mineralwasser                                             
Dein Traumauto ?          Porsche 911 targa                                                       
Der Raum, in dem Du Dich befindest ?        Chaos                       
Dein(e) Ex ?            unwichtig                                                              
Deine Angst ?         Tod                                                            
Was möchtest Du in 10 Jahren sein ?          glücklich                       
Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend ?         Familie
Was bist Du nicht ?        zufrieden                                                      
Das letzte was Du getan hast ?        Zähne geputzt                                   
Was trägst Du ?            bequem                                                 
Dein Lieblingsbuch ?        Wie ein einziger Tag                                                   
Das letzte, was Du gegessen hast ?           Tomaten & Mozzarella                         
Dein Leben ?             ausbaufähig                                                            
Deine Stimmung ?       ebenso                                                            
Deine Freunde ?        wichtig                                                             
Woran denkst Du gerade ?     schlafen                                               
Was machst Du gerade ?        tippen                                                 
Dein Sommer ?         aufregend                                                             
Was läuft in Deinem TV ?       nichts                                               
Wann hast Du das letzte Mal gelacht ?          heute                      
Das letzte Mal geweint ?               heute                                   
Schule ?       irgendwann nochmal                                                                           
Was hörst Du gerade ?          PC                                                
Liebste Wochenendbeschäftigung ?          raus                          
Traumjob ?           Sport mit Menschen                                                                    
Dein Computer ?             an                                                  
Außerhalb Deines Fensters ?          diesig                                     
Bier ?                    nie                                                                   
Mexikanisches Essen ?           jein                                                 
Winter ?             leider                                                                     
Religion ?       spannend                                                                         
Urlaub ?             selten                                                                   
Auf Deinem Bett ?           Matratze                                                        
Liebe ?                   ja                                                                 
Mann oder Frau ?     ich?

 

Wer mag?!

5 x 5

Danke, Frau Bonafilia hierfür!

 

Die 5 Interpreten

Herbert Grönemeyer,                    oh ich verehre ihn, ich liebe seine Musik, es gibt keine, die annähernd so bewegt

Joan Baez                                         meine Göttin, meine Heldin, so lange ich denken kann! Unvergleichlich!

Eva Cassidy,                                     traumhaft schöne Musik, traumhafte Stimme

Indigo Girls                                       Nicht wegzudenken!

Maria Callas                                     ohne Worte

 

Die 5 Alben

Herbert Grönemeyer                      Bleibt alles anders

Simon & Garfunkel                          Live at Central Park

Lauryn Hill                                       The miseducation of Lauryn Hill

U2                                                      Joshua Tree

Rolling Stones                                Stripped (gleichauf mit)

Pink Floyd                                       The Wall

 

Die 5 Singles

Herbert Grönemeyer                   Ich dreh mich um Dich

Bryn Christopher                          The Quest

Mercedes Sosa                              Gracias a la vida

Whitney Houston                          My love is your love

Alice in Chains                                No excuses

 

Die 5 Konzerte

Herbert Grönemeyer (jedes einzelne)

Tina Turner

Indigo Girls

Genesis

Seeed

 

 

Die 5 Soundtracks

Philadelphia

Bodyguard

Thelma & Louise

Die Kinder des Monsieur Mathieu

Elisabeth

 

 

Stöckchen

Mal wieder ein Stöckchen – diesmal von Menschen

Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?

  • Melonen
  • Nudeln
  • Fisch

Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?

  • Fleisch
  • Lakritze
  • Marzipan

Gibt es ein Lebensmittel, dass du einmal probieren möchtest? Wennn ja, welches?

  • Vielleicht irgendein Obst, das ich noch nicht kenne

Was ist dein Lieblingsgetränk?

  • Wasser mit Kohlensäure – oder Schorlen, aber Kohlensäure ist wichtig

Welche Süßigkeit isst du am liebsten?

  • Omas Butter S

An wen gibst du das Stöckchen weiter?

An alle, die es gerne aufheben möchten

Stöckchen…

Mit Freude habe ich ein Stöckchen bei Madameklutze gesehen.

(ach und JA, ich bin davon überzeugt, dass 5 – jährige, ihr Zimmer nicht alleine aufräumen können…) (danke übrigens ;o))

4 Jobs, die Du in Deinem Leben hattest: (ich verstehe „Job“ als Gelegenheitsarbeit, nicht als feste Stelle)

Immer wieder Bedienung bzw. Barkeeper
Animateur in Ferienclub
Dame der Telefonauskunft „da werden Sie geholfen“
Datentypistin für Schriftstellerin

4 Filme, die Du immer wieder anschauen kannst:

Kohliesls Töchter
Léon
Star Trek 3 auf der Suche nach Mr. Spok
Sissy

4 Orte, an denen Du gern gewohnt hast: (> = 4Wochen)

Heidelberg
Birmingham, Alabama
Djerba
Karlsruhe

4 TV-Serien, die Du gerne anschaust:

The Closer
Greys Anatomy
Unsere kleine Farm
ALIAS

4 Plätze, an denen Du im Urlaub warst:

Donville les Bains
San Benedetto del Dronto
Miami
Bern

4 Webseiten, die Du täglich besuchst:

Kiras goodytales
Rabeneltern
Xing
Google

4 Deiner Lieblingsessen:

Pasta
CousCous
vegetarisches Birijani oder mit Shrimps
Pan Bagnat

4 Plätze, an denen Du gerne im Augenblick sein möchtest:

Antibes
Kaiseraugst
Granville
Djerba

4 Blogger, an die Du das Stöckchen weitergibst:

Ich gebe es weiter an Eine Familie wie andere auch und an die Bienenkönigin sowie an MadameLila das sind nur 3, aber vielleicht findet sich ja noch ein/e Freiwillige/r

Ein Stöckchen zum wieder Eingewöhnen…

Zwar bin ich von unserer Reise noch nicht zurückgekehrt, aber da ich soeben festgestellt habe, dass mich seit einiger Zeit ein Stöckchen erwartet, kann ich nicht widerstehen…

…und weil ich während unseres mittlerweile 2 Monate andauernden Trips ohnehin ein bisschen (mehr) gaga geworden bin, als ich es ohnehin schon war, kann ich auch die von Kira verlangten 6 – wer weiß viele Schrullen/Dinge/Ticks von mir preisgeben…

1. Ich kann ein frisches Kleidungsstück nicht überziehen, ohne mich gewaschen zu haben. Mal eben so geht nicht, ich bekomme dabei regelrechte Zustände – ohnehin, um dieses Thema zu komplettieren, kann ich nicht zwei Tage das Gleiche anziehen, das Kleidungsstück vom Vortag muss mindestens 2 – 3 Tage ruhen, bevor ich darauf zurückgreifen kann (ich danke meinen Kindern, die mir diesen Tick etwas leichter machen, da ich aufgrund diverser Ankuschelungstechniken ohnehin kein Kleidungsstück länger als einen Tag tragen kann…)

2. Ich kann, was immer ich trinke, nicht bis auf den letzten Tropfen leeren. Ich MUSS immer einen kleinen Rest übrig lassen. Wenn mir der Inhalt einer Flasche oder eines Kruges lieb gemeint bis zum letzten Tropfen ins Glas gegossen wird, kann ich dieses anschliessend nicht mehr trinken. Mir dreht sich schon beim Gedanken daran der Magen rum.

3. Ich habe als Schülerin unendlich viel Zeit darauf verwandt, Spickzettel zu schreiben und immer neue Ideen zu entwickeln, wie man den ultimativ unauffälligsten Spickzettel aller Zeiten herstellen könnte.
Mein Favorit hierbei waren die hängengebliebenen Fetzen ausgerissener Blätter in einem Ringbuch/-block. Etwa 20 Blätter wurden herausgerissen, die ersten 5 verbliebenen Fetzen wurden freigelassen und danach wurden eng und miniklein ganze Bücher auf die kleinen Papierstreifen übertragen. Mit hauchdünnem Bleistift.
Ich habe keinen davon benutzt, weil ich mir regelmässig ins Hemd gemacht habe, ich könnte erwischt werden…

4. Ich M U S S ständig und immer wieder neue Flipflops haben!

5. Ich B R A U C H E mindestens alle 2 Jahre eine neue Swatch – Uhr

6. Mr. Spock konnte noch nie sterben, ohne dass ich weinen musste…

 

Ach herrje und an wen reiche ich das denn nun weiter? Vielleicht Frau Magistra bei twoday , die ja immer wieder gerne mal ein Stöckchen bearbeitet und darin auch den pädagogischen Nutzen erkennt oder die Inhaber des kleinen blogs vielleicht??