Archive for the ‘Musik’ Tag

Jetzt ist es soweit

Selten habe ich einen Moment so sehr gefürchtet und doch so sehr herbei gesehnt.
Morgen ist das Konzert von Cat Stevens, auf das ich nun seit etwas mehr als 2 Monaten warte.

Cat Stevens.

Mein ganzes Leben wurde von Cat Stevens begleitet, mein Vater, der seine Lieder auf der Gitarre nachzuspielen versuchte, die Platten, Kassetten und später CDs die unaufhörlich mittels unserer Stereoanlage das ganze Haus beschallten, später ich selbst mit (weniger erfolgreichen) Versuchen, die Musik nachzuspielen und jetzt zuletzt auf der Beerdigung meines Papas, bzw. am Tag danach, an dem wir einen Ghettoblaster mitgenommen hatten und seine Lieblingsmusik gespielt haben.
Cat Stevens ist so sehr mit meinem Papa verbunden, dass ich unermessliche Angst davor habe, was das morgen mit mir anstellen wird – nichts desto Trotz, ich liebe seine Musik und ich glaube, dass es ein ganz besonderes Erlebnis werden wird.

Das Schlimmste wird vermutlich sein, aushalten zu müssen, dass ich ihn danach nicht anrufen und ihm erzählen kann, wie es war – er würde sich soo sehr freuen und soo sehr wünschen, er hätte selbst gehen können…

Advertisements

Musik – Stöckchen

musi.jpg

Ein ganz wunderbares Stöckchen, so ganz und gar nach meinem Geschmack, hat Madame Klutze geworfen und ich hebe es mit Freuden auf…

Ein Song ( Melodie geht auch)…der mich traurig macht:
Von Abba „The winner takes it all“

bei dem ich weinen muss(te):
Von Peter, Paul and Mary „Puff the magic dragon“

bei dem ich sofort gute Laune kriege:
Von Hanson „Mmmmbop“, Von den Comedian Harmonists „Veronika der Lenz ist da“

bei dem ich nicht still sitzen kann:
Da gibts mehrere z.Bsp. von Katrina and the waves „I am walking on sunshine“, von Chaka Khan „Ain’t nobody“, oder Johnny Wakelin „In Zaire“

bei dem ich immer laut mitsinge:
Eigentlich bei allen, deren Text ich kenne und die mir aus irgendeinem Grund etwas bedeuten

der meiner Meinung nach zu kurz ist:
Von Pink Floyd „Wish you were here“

der mir etwas bedeutet:
Von Whitney Houston „I will always love you“

den ich ununterbrochen hören kann:
Von der Lighthouse Family „Free“

den ich liebe:
Von Elvis „Let us pray“ aus „Change of Habit“

den ich besitze, aber nicht mag:
Jetzt kommts (Erde tu Dich auf) von DJ Bobo „There’s a party“ (hab ich geschenkt bekommen, ich kann quasi nichts dafür…)

dessen Text auf mich zutrifft:
Ich & Ich „Vom selben Stern“

von einem Soundtrack:
Whitney Houston „I will always love you“

den ich schon live gehört habe:
Joan Baez „Sind so kleine Hände“

der nicht auf englisch/deutsch ist:
Francis Cabrel „Petite Marie“

der von einer Frau gesungen wird:
Mercedes Sosa „Gracias a la vida“

meiner Lieblingsband:
Indigo Girls „The power of two“

der Erinnerungen weckt:
Simon and Garfunkel „The Boxer“

den kaum jemand kennt, obwohl ihn jeder kennen sollte:
Mercedes Sosa & Joan Baez „Gracias a la vida“

Im Prinzip ist jede Frage durch noch ganz viele andere Lieder zu ergänzen, aber dann könnte ich vermutlich nie wieder aufhören, an diesem Stock zu schreiben…

Es nehme sich dieses Stöckchen, wem es gefällt!!