Archive for the ‘unendliche Trauer’ Tag

Wer zieht die Strippen?!

Ist da jemand, der die Fäden zieht?
Macht der uns krank oder gesund, sorgt der dafür, dass wir schwul sind oder nicht, dunkel oder hell, gross oder klein, geliebt oder verstossen, beliebt oder belächelt, schön oder hässlich, stark oder schwach, in Armut oder Reichtum geboren, dass wir leiden oder lachen, leben oder sterben?
Muss das so sein, damit wir die Menschen sein können, die wir sein sollen, damit wir den Platz erfüllen, der für uns gedacht ist?
Ist unser Buch geschrieben oder passieren diese völlig wahnsinnigen Dinge ohne Zusammenhang, selbst wenn es so aussieht?
Wenn der Tag zum Sterben gekommen ist, macht es dann einen Unterschied, ob ich ins Flugzeug steige, oder auf meiner Couch sitze? Wird es passieren?
Musste ich die Menschen treffen, die mir nicht gut getan haben, hat das so sein sollen? Und die, die mir so gut tun? Wurden mir die Begegnungen mit ihnen geschenkt, um mich davor zu bewahren, mich in der Trauer um die „schlechten“ zu verlieren?

Was kann die Antwort sein auf: warum musstest Du gehen? Warum musste Dich mir, uns allen jemand wegnehmen? Warum durftest Du nicht noch leben, jetzt, wo Du begonnen hattest, das Leben zu geniessen? Da war noch so viel Zeit.
Manchmal zerreisst es mich und dann sind das die Momente, in denen ich Dich angerufen habe, mich in Deinen Arm, in Deine Kraft, Deinen Mut, Deine Zuversicht, Deine Klugheit und Vernunft, Deine Wut, Deine Empörung, Deine Freude, Deine Trauer gestürzt habe und dann alles besser tragen konnte.
Musstest Du gehen, damit ich erwachsen werde?

So wurde mir gesagt. Das ist mehr, als ich tragen kann!